Die OGS wird 10…und alle feierten mit!

Am 10. September 2016 war es soweit: Die OGS der Montessorischule Bonn-Dottendorf feierte ihr zehnjähriges Bestehen!

Pünktlich um halb 11 konnte die Leiterin der OGS, Bettina Hoffmann in der Turnhalle der Montessorischule Schüler, Eltern, OGS-Mitarbeiter, Lehrer, Freunde und Förderer, politische Vertreter und ehemalige Weggefährten zum großen Jubiläumsfest begrüßen.

Wolfgang Maiwaldt gratuliert der OGS-Leiterin Bettina Hoffmann

Der stellvertretende Bezirksbürgermeister Wolfgang Maiwaldt lobte in seinem Grußwort die hervorragende Betreuungsarbeit der OGS, die Innovationskraft, die z.B. im Monte plus-Konzept lebendig wurde und sich auch bald in der Neugestaltung des Schulhofs zeigen wird.

Wolfgang Heer, Gründungsvorstand vor 10 Jahren zeichnete in seinem Grußwort den ereignisreichen und zunächst umstrittenen Weg von den ehemals unabhängig parallel agierenden Elterninitiativen der Schule hin zu einem stimmigen OGS-Konzept nach: 240 Kinder werden heute in der OGS bzw. Monte plus betreut.

Auch das kulturelle Rahmenprogramm kam nicht zu kurz: Der Schulchor unter der Leitung des mitreißenden Chorleiters Peter Henn brachte alle Gäste musikalisch in Bewegung und die Flötengruppe ließ unter anderem die Flöhe Walzer tanzen.

Die Schulleiterin Frau Beate Holste zeigte anschaulich in Form eines Puzzles die enge und fruchtbare Verflechtung zwischen Schule und OGS auf und dankte dem OGS-Team für die hervorragende Zusammenarbeit.

Direktorin Frau Beate Holste zeigt die Verflechtung von Schule und OGS

Das Geburtstagsständchen aller anwesenden Schüler nach dem Lied “Live is life” verdeutlichte sicher am Besten die Lebendigkeit, welche die Nachmittagsbetreuung in der OGS der Montessorischule Bonn-Dottendorf ausmacht.

Die letzten Worte gehörten dem Vorstandsvorsitzenden Anselm Fremmer, der im Namen des gesamten Vorstands allen Mitarbeiterinnen und insbesondere den Jubilaren unter ihnen für die vertrauensvolle, wertvolle pädagogische Betreuungsarbeit dankt und zuversichtlich in die Zukunft der OGS blickt!

Impressionen vom OGS-Jubiläumsfest

Anschließend wurde bei strahlendem Sonnenschein das gesamte Schulgelände zum Festplatz: Spielstationen, ein Eiswagen, Würstchen frisch vom benachbarten Metzger, Workshops für die Kinder, die Aufführung eines Musicals, ein Profi-Zauberer, Kaffee und Kuchen – bis in den Nachmittag feierten mehrere hundert kleine und große Gäste ein eindrucksvolles Fest – schön war´s!

Die OGS verzaubert!